Start  .  Kontakt  .  Impressum  .  Datenschutzerklärung

 

Adventskalenderblatt für den 7. Dezember

Missachtete Tugend – aber als Energiesparen ist Licht einsparen  groß in Mode

 

 

Lichtverschmutzung ist nicht beliebt – aber Energiesparen dient dem selben Zweck

 

Lichtverschmutzung – hier in Riesenrad in Paris

Das erleuchtete Riesenrad an der Place de la Concorde im winterlichen Paris


Nicht nur in der Weihnachtszeit war Lichtverschwendung eine beliebte Verhaltensform besonders in Städten. Es sieht ja auch wunderbar aus. 

Auch heute noch ist es manchmal noch guter Brauch, Lichter funkeln zu lassen. Auf vielen Weihnachtsmärkten ist es zu beobachten. Auch im privaten Bereich werden in der Advents- und Weihnachtzeit Bäume mit Kerzen bestückt und Häuserfassaden mit Lichterketten versehen.

Manches Mal schien es so, als würde  damit eine Art Wettbewerb unter Nachbarn ausgetragen "Wer lässt es am hellsten erstrahlen?" 2022 ist das anders. Energiesparen ist angesagt und oft heißt das auch Weniger Lichter – den Insekten wird's gut tun.

 


 

Homepage erstellt mit Einfaches CMS

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt Cookies und tauscht Daten mit Partnern aus. Mit der weiteren Nutzung wird dazu eine Einwilligung erteilt. Weitere Informationen und Anpassen der Einstellungen jederzeit unter Datenschutz.