Start  .  Kontakt  .  Impressum  .  Datenschutzerklärung
2018

März 

Oder bei www.unserkalender.de/Kalender/März schauen

01. März 

Purim (jüdisch)

Balearentag

Feier- und Gedenktag auf den Balearischen Inseln Balearentag zum Autonomiestatus von 1983. Zu dieser Autonomen Gemeinschaft gehören neben den Gymnesischen Inseln Mallorca und Menorca auch die Pityusen mit Ibiza und Formentera.

 

02. März 

Texas Independence Day

Texas erinnert am 2. März an die Texanische Unabhängigkeitserklärung 1836 

 

03. März 

International Tag des Artenschutzes

der Tag wurde 1973 mit dem Washingtoner Artenschutzabkommen eingeführt.

 

04. März 

Scrapbooking

Scrapbooking ist ein Bastelhobby. Dabei Fotos werden – oft in Gesellschaft – in ein Scrapbook geklebt und mit Aufklebern  und anderen zu den Fotos passenden Sachen verziert, z.B. Eintrittskarten. 

Scrapbooking kommt vom englischen „Scrap“, auf Deutsch Schnipsel oder Stückchen. Erste prominente Scrapbooker sollen Königin Victoria von Großbritannien und Mark Twain gewesen sein.

Der kleine-kalender.de fand heraus, dass der 4. März Weltsrapbook-Tag ist und von us-amerikanischen Bastelclubs propagiert wurde.

 

05. März

St. Piran's Day

Namenstag des Nationalheiligen der Kornen ist Feiertag Cornwall.  

 

06. März 

Europäischer Tag der Logopädie

Der Europäischer Dachverband der Nationalen Logopädenverbände propagierte 2004 diesen europäischen Aktionstag. Der Tag bietet Logopäden in Europa die Gelegenheit, über Sprachstörungen bei neurologischen Erkrankungen und Therapiemöglichkeiten zu informieren.

Jedes Jahr erkranken in Deutschland viele Menschen an neurologischen Störungen, die sich auf ihr Sprach-, Sprech-, Stimm- oder Schluckvermögen auswirken, davon sind rund eine viertel Million Menschen Schlaganfallpatienten. Etwa ein Drittel von ihnen hat danach auch eine Sprachstörung. Diesen Patienten kann eine logopädische Therapie helfen, wieder sprechen zu lernen.

 

07. März 

Tag der gesunden Ernährung

Der Verband für Ernährung und Diätetik e.V. führte den Aktionstag in Deutschland 1998 ein; seit 2007 wird er am 7. März begangen.

 

08. März 

Internationaler Frauentag oder Weltfrauentag

Initiatorin war 1910 Clara Zetkin (5. Juli 1857  20. Juni 1933, deutsche Politikerin, Friedensaktivistin und Frauenrechtlerin)1997 wurde der Tag durch die Vereinten Nationen ausgerufen.

 

09. März  

Geburtstag von Juri Gagarin (1934)

Sowjetischer Kosmonaut, der 1961 an Bord der Wostok 1 als erster Mensch in den Weltraum flog und die Erde umkreiste. Am 27. März 1968 stürzte er mit einem Mig-Kampfjet ab und starb. Aus freigegebenen Kreml-Akten geht hervor, dass Gagarin unerfahrener Flieger gewesen sei.

 

10. März 

Tibet-Gedenktag

Der Tibetaufstand brach am 10. März 1959 in Lhasa, der Hauptstadt von Tibet, aus. Er richtete sich gegen die kommunistische Regierung der Volksrepublik China. Zwar bestand eine tibetische Regierung bis 1959, dennoch befand sich Tibet seit der Invasion 1950 unter chinesischer Herrschaft. Der Jahrestag des Aufstands wird von vielen Tibet-Unabhängigkeitsgruppen als „Tag des Tibetaufstands“ begangen.

 

Es wird nach Wikipedia geschätzt, dass es auf tibetischer Seite während des Aufstandes etwa 86.000 Tote gab. Der Palast wurde etwa 800 Mal getroffen. Viele Tibeter starben in den Trümmern des Palastes. Das chinesische Militär entwaffnete die restlichen Mitglieder der Leibwache des 14. Dalai Lamas und richtete diese öffentlich hin. Zusätzlich fanden noch Hinrichtungen anderer Tibeter statt, die Waffen versteckt hatten. Unzählige Mönche wurden hingerichtet oder festgenommen, deren Klöster und Tempel wurden geplündert oder zerstört.

 

11. März

Johnny Appleseed Day

Johnny Appleseed (* 26. September 1774 † 11. März; eigentlich John Chapman) war ein ökologischer Pionier. In manchen Gebieten der USA wird an seinem Geburtstag, dem 26. September, häufiger aber an seinem Todestag "Johnny Appleseed Day"  am 11. März gefeiert. Im deutschsprachigen Raum ist er als Johnny Apfelkern, Hänschen Apfelkern oder Hans Apfelkern bekannt.

Zu seinem Spitznamen „Apfelkern“  kam er, weil er im ganzen Mittleren Westen Apfelkerne aussäte, deren Früchte gut für die Herstellung von Apfelwein geeignet waren. 

Der Legende nach zog er nach dem Tod seiner Verlobten als Missionar durchs Land mit den Hosentaschen voller Apfelsamen. Er lehrte die Bibel und schloss Freundschaft mit Indianern, wilden Tieren und Siedlern.

Die besondere Bedeutung des Apfelwein war, dass der für Pioniere am einfachsten zu produzierende Alkohol war. Appleseed wurde so einer Art „Amerikanischen Dionysos“.

Walt Disney verfilmte die die Jonny-Appelseed-Geschichte in "Melody Time" 1948.

 

12. März

Der Gregorstag, Gregoriustag oder Frühlingsanfang

Der Gregorstag ist ein Gedenktag für Papst Gregor I., den Großen, der am 12. März 604 in Rom gestorben ist. Seit der Reform des Römischen Kalenders am 1. Januar 1970, wird der Gregorstag am 3. September, dem Tag seiner Bischofsweihe 590, gefeiert.

Als Grækarismessa und Frühlingsanfang wird er weiter am 12. März begangen. Da gilt er als Vorbote des Frühlings mit dem die Störche zurückkehren.  

Als Wetterregel gilt:

„Am Gregorstag schwimmt das Eis ins Meer.“ Oder:

„Weht am Gregoriustag der Wind, noch vierzig Tage windig sind.“

 

13. März 

Max Planck auf der 2-DM-Münze

Das Bundeskabinett beschließt am 13. März 1957, 2-DM-Stücke mit dem Bildnis Max Plancks zu prägen.

 

14. März 

Freunde der Zahl Pi – Pi-Tag

Der Tag wurde 1988 wegen des Datums (amerikanisch: 3/14) von Freunden der Zahl Pi (3,14) in den USA initiiert. Es ist die "Kreiszahl", eine Konstante, die das Verhältnis des Umgfangs eines Kreises zu seinem Durchmesser bezeichnet. Das Verhältnis ist unabhängig von der Größe des Kreises.

Den griechischen Buchstaben Pi erhielt die Pi-Zahl nach dem Anfangsbuchstaben von "periferia" (Randbereich) im 17. Jahrhundert.

Die 100 ersten Stellen nach 3, ... sind: 14159 26535 89793 23846 26433 83279 50288 41971 69399 37510 58209 74944 59230 78164 06286 20899 86280 34825 34211 70679 …

 

15. März 

Weltverbrauchertag oder World Consumer Rights Day (WCRD)

Der Weltverbrauchertag ist ein Aktionstag der internationalen Verbraucherorganisation Consumers International, an dem auf Bedürfnisse der Verbraucher öffentlich aufmerksam gemacht wird. Seit 1983 wird er jährlich am 15. März begangen. Der Weltverbrauchertag geht zurück auf US-Präsident John F. Kennedy, der am 15. März 1962 vor dem amerikanischen Kongress drei grundlegende Verbraucherrechte hervorhieb.


Kennedy nannte

  1. das Recht, vor betrügerischer oder irreführender Werbung und Kennzeichnung geschützt zu werden,

  2. das Recht, vor gefährlichen oder unwirksamen Medikamenten geschützt zu werden,

  3. das Recht, aus einer Vielfalt von Produkten mit marktgerechten Preisen auszuwählen.

 

16. März 

Magellan entdeckt die Philippinen

Am 16. März 1521 entdeckt der unter spanischer Flagge segelnde portugiesische Seefahrer Ferdinand Magellan entdeckt die Philippinen. Stefan Zweig hat über den Entdecker ein Buch geschrieben: "Der Name des Mannes, der die erste Umrundung der Erde unternahm, ist in nicht weniger als vier oder fünf verschiedenen Formen der Geschichte überliefert. In den portugiesischen Dokumenten erscheint der große Seefahrer manchmal als Fernão de Magalhais, manchmal als Fernão de Magelhaes, er selbst unterzeichnete später, nachdem er in spanische Dienste übergetreten war, Schriftstücke bald Maghallanes, bald Maghellanes, und die Kartographen latinisierten dann diese spanische Form in Magellanus. Als es galt, für dieses Buch eine einheitliche Namensgebung zu wählen, entschied ich mich für die lateinische und international längst geläufige Form: Magellan, aus Analogie zu Columbus, den wir gleichfalls nicht Christoforo Colombo oder Cristobal Colon nennen. Ebenso ist der habsburgische Herrscher, der ihm die Reise ermöglichte, immer unter seinem berühmteren Namen Karl V. angeführt, obwohl er in jenem Jahr der Ausreise bloß Carlos I., König von Spanien, war und noch nicht zum deutschen Kaiser gekrönt."

Bei Stefan Zweig entdeckte Magellan die Philippinen einen Tag später als Wikipedia: "Als dann nach einer weiteren Woche, am 17. März, abermals der Umriß einer Insel auftaucht und daneben eine zweite, weiß Magellan, daß das Schicksal sich ihrer erbarmt hat. Das müssen seiner Berechnung nach die Molukken sein. Jubel! Jubel! Er ist am Ziel!"

 

17. März 

St. Patrick’s Day

Der irländische St. Patrick’s Day erhielt seinen Namen nach dem des Nationalheiligen der Iren, dem heiligen Patrick. Der Tag wird heute in vielen Ländern begangen. Am St. Patrick’s Day wird alles in grün verwandelt. Ein Beispiel: In Chikago wurde der Chicago River grün gefärbt.

 

18. März 

Bundesweiter Aktionstag für die Freiheit der politischen Gefangenen

Der bundesweite Aktionstag für die Freiheit der politischen Gefangenen wurde 1996 propagiert. Bereits von 1923 bis 1933 gab es den Internationaler Tag der Hilfe für die politischen Gefangenen.

 

19. März 

Josefstag, Joseftag oder Josefitag

Der Josefstag, Joseftag oder Josefitag ist ein Hochfest der römisch-katholischen Kirche, das am 19. März zu Ehren des hl. Josefs, des Bräutigams der Gottesmutter begangen wird. 

Die besondere Verehrung des heiligen Josefs soll sich im Mittelalter entwickelt haben. 1870 erklärte Papst Pius IX. den hl. Josef zum Schutzpatron der ganzen Kirche.

Josef oder Joseph ist ein häufiger Vorname. Josef ist nach seinem von der Bibel überlieferten Beruf als Zimmermann der Patron der Arbeiter, besonders der Handwerker und hier vor allem der Zimmerleute und Schreiner. "Außerdem gilt er auch als Schutzpatron der jungfräulichen Menschen und der Ehe. Als Reaktion der katholischen Kirche auf die Arbeiterbewegung wird am 1. Mai das Fest Josef der Arbeiter begangen, mit dem der hl. Josef geehrt, aber auch die Würde der menschlichen Arbeit verdeutlicht werden soll." Quelle: wikipedia

In Bayern werden an diesem Tag auch oft alle mit dem Vornamn Josef oder Josef oder Sepp zum Freibier eingeladen.

 

20. März 

Frühlingsanfang

Internationaler Tag des Glücks oder International Day of Happiness

Diesen erfreulichen Tag proklamierte die UNO 2012.

 

21. März 

Internationaler Tag des Puppenspiels

Den Internationalen Tag des Puppenspiels proklmierte 2002 die UNIMA, die internationale Vereinigung der Puppenspieler und Figurentheater-Interessierten, gegründet 1929 in Prag.

 

22. März 

Internationaler Weltwassertag 

Wikipedi: "Der Weltwassertag findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt. Seit 2003 wird er von UN-Water organisiert. Er wurde in der Agenda 21 der UN-Konferenz für Umwelt und Entwicklung (UNCED) in Rio de Janeiro vorgeschlagen und von der UN-Generalversammlung in einer Resolution am 22. Dezember 1992 beschlossen. Seit seiner ersten Ausführung hat er erheblich an Bedeutung gewonnen.
 
71 % der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt.
Die UN lädt ihre Mitgliedsstaaten dazu ein, diesen Tag zur Einführung von UN-Empfehlungen zu nutzen und konkrete Aktionen in ihren Ländern zu fördern. Jedes Jahr übernimmt eine der vielen UN-Agenturen, die mit dem Thema Wasser befasst sind, die Leitung bei der Förderung und Koordinierung internationaler Aktionen für den Weltwassertag.

 

23. März

Welttag der Meteorologie oder Weltwettertag 

Dieser Tag wurde 1961 von der World Meteorological Organization proklamiert.

 

24. März 

Welttuberkulosetag

Der Welttuberkulosetag ist ein Gedenktag. Er fällt auf den 24. März, um die Gefährlichkeit der Tuberkulose in der Öffentlichkeit wachzuhalten, an der immer noch jedes Jahr etwa 940.000 Menschen sterben, die meisten davon in der Dritten Welt.

Dieser Tag wurde bewusst gewählt, denn am 24. März 1882 gab Robert Koch in Berlin die Entdeckung des Tuberkulose-Bakteriums bekannt. Zu jener Zeit war die Tuberkulose in Europa und Amerika sehr verbreitet. Durch die Entdeckung der Krankheitsursache war es möglich, eine Therapie gegen die Krankheit zu entwickeln.

Im Jahr 1982 schlug die Internationale Union gegen Tuberkulose und Lungenkrankheiten (IUATLD) den 24. März als Welttuberkulosetag vor. Im Jahr 1996 schloss sich die WHO diesem Vorschlag an, um diesem Tag mehr Gewicht zu verleihen.

 

25. März 

Beginn der Sommerzeit

Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels

Der Gedenktag an die Opfer der Sklaverei und des transatlantischen Sklavenhandels wurde  von der UNO 2008 proklamiert.

 

26. März 

International Purple Day

Der Aktionstag "International Purple Day", auf Deutsch Lilatag oder violetter Tag,  informiert seit 2008 über Epilepsie und klärt auf. Er wurde 2008 für die damals im Alter von neun Jahren selbst betroffene Cassidy Megan ins Leben gerufen, um Vorurteile abzubauen. Am Purple Day wird dazu aufgerufen, Lila zu tragen und in Veranstaltungen über Epilepsie aufzuklären. Am 17. Februar 2012 wurde der Purple Day in Kanada durch den Purple Day Act offiziell anerkannt.

In Deutschland wurde der Tag der Epilepsie 1996 zum ersten Mal durchgeführt. Die damalige Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth übernahm die Schirmherrschaft. Seitdem wird der deutsche „Tag der Epilepsie“ am 5. Oktober jedes Jahres mit wechselnden Themen durchgeführt.

 

27. März 

Welttag des Theaters

Der Aktionstag Welttag des Theaters wurde 1961 vom Internationalen Theaterinstitut der UNESCO, ASSITEJ Internationale ausgerufen.

 

28. März 

Tag des Unkrauts oder Weed Appreciation Day

Der Aktionstag Internationaler (Ehren)-Tag des Unkrauts oder Weed Appreciation Day wurde 2003 von Garten-Blogger eingeführt.

 

29. März 

Gründonnerstag

Einweihung des Ozeanographischen Museums Monaco am 29. März 1910: "Fürstliche Liebeserklärung ans Meer"

Albert Honoré Charles Grimaldi, Nachfahre einer alten Seefahrerdynastie und großer Amateurmeeresforscher, seit 1889 als Albert I. Fürst von Monaco war Erbauer des prächtigen Museums auf einem Felsen am Meer. 28 Expeditionen hat Albert I. unternommen und mit den mitgebrachten Meeresbewohnern das Museum bestückt. 1957 wurde Jacques Cousteau Direktor des Ozeanographische Museum Monaco und sorgte für artgerechte Haltung und Betreuung und eine Zusammenarbeit mit internationaler Forschung und Politik. 

 

30. März 

Karfreitag

Erew Pessach – Sederabend (jüdisch)

Mache-einen-Spaziergang-im-Park-Tag

Ursprung des Spazierngehen im Parks ist das Lustwandeln in Barockparks. Bei Bürgerlichen kam das Spazierengehen im 18. Jahrhundert in Mode. Als Brauch kommt er zu bestimmten Zeiten vor. Daran erinnert Goethes Osterspaziergang im Faust.

Während diese Spaziergänge eher der Muße dienen, können Spaziergänge auch sehr nützlich sein, etwa wenn Gespräche vertraulich bleiben und nicht abgehört werden sollen.

 

31. März 

Karsamstag

Pessach (31.03.-07.04.) (jüdisch)

Tag des Bunsenbrenners

Der Tag ist mehr in den USA bekannt, dort als "Bunsen Burner Day". Er wurde benannt nach Robert Wilhelm Bunsen. Allerding hatte der den nach ihm benannten Brenner nicht gefunden, jedoch wurde er in seinem Labor verbessert.

Der Bunsenbrenner ist ein kleiner Gasbrenner, bei dem das Brenngas die Verbrennungsluft mit einer Art Pumpe selbst ansaugt.

Während Bunsens Taufeintrag auf den 30. März 1811 als Geburtsdatum verweist, ist es in Nachschlagewerken der 31. März, an dem Bunsen in späteren Jahren auch seinen Geburtstag gefeiert haben soll.

 

 

 

 

 

Homepage erstellt mit Einfaches CMS

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

×ausblenden